Berlin-Brandenburgische
Akademie der Wissenschaften

Am Gendarmenmarkt gelegen, im Herzen Berlins, ist die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (vormals Preußische Akademie der Wissenschaften) mit ihrer Fach- und Ländergrenzen überschreitenden Gelehrtengesellschaft und den rund 250 Mitarbeitern die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit geisteswissenschaftlichem Profil in der Region Berlin-Brandenburg.

Das Gebäude, in dem heute die Wissenschaft verkehrt, wurde 1902/03 ursprünglich für die Preußische Seehandlung, die spätere Preußische Staatsbank, errichtet. Der historische Kassensaal der Bank wurde zum 300. Jahrestag der Akademiegründung rekonstruiert und zu einem Veranstaltungszentrum ausgebaut, das im Jahr 2002 seiner Bestimmung übergeben werden konnte.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften verfügt über ein modern ausgestattetes großzügiges Veranstaltungszentrum. Es wird vorrangig für wissenschaftliche Konferenzen, Vortragsveranstaltungen, aber auch für Empfänge in repräsentativem Ambiente genutzt.

Für die Rahmenorganisation und das Catering der Veranstaltungen stellt das Zentrum ein professionelles Team mit zuverlässigem Service, das auf langjährige Erfahrungen bei der Betreuung unterschiedlicher Veranstaltungen zurückblicken kann.